Wir fördern Projekte

„Rheingau und Taunus gemeinsam erhalten und entwickeln“


Fördermittel beantragen

Stiftungsorgane

altevilla
Wachturm
HerbstErnte

Die Gründungsstifter beschlossen bei der Gründung Ende 2009 in der historischen Caféhalle in Schlangenbad die Satzung; sie legt die Ziele und Organe der Stiftung fest. Und sie wählten den ersten Stiftungsvorstand und den Stiftungsrat. Die Gremien und die Geschäftsführung arbeiten ehrenamtlich.

Seit der Gründung verläuft alles in festen Bahnen: die Stiftungsversammlung, die sich aus den Stiftern und Zustiftern zusammensetzt, wählt jeweils für vier Jahre den Stiftungsrat. In ihm sind – zur Stärkung seiner fachlichen Kompetenz und zur gesellschaftlichen Verankerung – bis zu sieben Personen aus Naturschutz, Heimatvereinen, Land- und Forstwirtschaft, Jagd, Weinbau, Tourismus, Landschaftspflege und Naturpark sowie zwei Bürgermeister vertreten.

Der Stiftungsrat wählt nun auf jeweils drei Jahre auch den Stiftungsvorstand. Der Vorstand führt die Geschäfte und arbeitet mit dem Stiftungsrat zusammen, der über die Einhaltung des Stiftungszweckes wacht.

Stiftungsvorstand

  • Professor Klaus Werk (Vorsitzender, Heidenrod-Laufenselden)
  • Michael Voll (2. Vorsitzender, Wiesbaden)
  • Ramona Divivier (Geschäftsführer, Heidenrod)
  • Thomas Wirth (Schatzmeister, Eltville)

Beisitzer

  • Rolf Hussing (Lollschied)
  • Ralf Bachmann (Vertreter des Rheingau-Taunus-Kreises, Bad Schwalbach)
  • Dagmar Söder (Eltville)
  • Danielle Beer (Bad Schwalbach)
  • Tilli-Charlotte Reinhardt (Wiesbaden)

Stiftungsrat

  • Dr. Wolfgang Ehmke (Vorsitzender, Taunusstein-Bleidenstadt)
  • Andreas Wennemann (Zweiter Vorsitzender, Wiesbaden)
  • Hans-Joachim Becker (Schriftführer)
  • Ina Hoyer (Streuobstkreis Mittlerer Taunus e. V.)
  • Jan Volkmar (Walluf, Vertreter der Landwirtschaft)
  • Dagmar Rittner (Schlangenbad-Bärstadt)
  • Sabine Muth (Rüdesheim-Presberg)
  • Volker Diefenbach (Bgm. Heidenrod, Vertreter der Bürgermeister im Rheingau-Taunus)
  • Ivo Reßler (Bgm. Lorch, Vertreter der Bürgermeister im Rheingau-Taunus)
  • Dr. Helmut Arnold (Wiesbaden, Nassauischer Verein für Naturkunde)
  • Peter Seyffardt (Eltville-Martinsthal, Präsident des Rheingauer Weinbauverbandes)
  • Dr. Rainer Dambeck (Idstein)
  • Klaus Schüttler (Taunusstein)

Mehr zum Thema

> Ziele und Aufgaben

> Stiftungsorgane

> Stiftungsmittel

> Partner der Stiftung

> Dokumentenübersicht