​„Miteinander“ mit der Stiftung

​„Miteinander“ mit der Stiftung

„Miteinander“ ist ein Gemeinschaftswerk von Taunussteinern mit und ohne Migrationshintergrund. Die Skulpturengruppe im Aartal, die in der Sommerwerkstatt der Lokalen Agenda entstand, wurde von der Bürgerstiftung Unser Land! Rheingau und Taunus mitfinanziert.

Die Lokale Agenda bemüht sich um Integration. Im Miteinander von Menschen aus ganz unterschiedlichen Herkunftsländern sollten in der Sommerwerkstatt Verständigungshürden überwunden werden. Kunst verhalf zum Miteinander, „Kunst ist nicht Sahnehäubchen, sondern Lebensmittel“, erklärte die Bildhauerin Bärbel Mühlschlegel bei der Einweihung der Skulpturen unterhalb des Hahner Rathauses.

Menü schließen